Rolf Tschierschky

Selbstporträt (Frankfurt, 11. Jan. 1948)

Über 1.600 Werke hat der Künstler, Bühnenbildner und Grafiker Rolf Tschierschky zwischen 1943 und 2003 geschaffen: von Skizzen, Studien und Stillleben über Landschaftsbilder, Aquarelle und Porträts bis hin zu fantastischen, teils großformatigen freien Werken von seltener farbintensiver und dynamischer Qualität.
Nahezu jede Kunstströmung des 20. Jahrhunderts spiegelt sich hierin wider. Und dennoch ist er damit kaum je an die Öffentlichkeit getreten.

Sein Enkel Sven Hinz hat in den Jahren 2003 und 2004 sämtliche Bilder fotografiert, vermessen und katalogisiert und seinen Großvater zu jedem Bild befragt. Aus dieser Datenbank ging das Buch „Rolf Tschierschky – Ein Maler des Fantastischen“ hervor, das 2015 im Schweizer AbisZett-Verlag erschienen ist.

Auf dieser Internetseite ist eine große Auswahl aus Rolf Tschierschkys immensen Schaffens in thematisch geordneten Galerien ausgestellt. Eine vollständige Werkliste finden Sie ebenfalls.

Zu den Galerien

SelbstporträtsFamilienbilderZeitgenossenKarikaturen

Bühnenbilder

LandschaftenStilllebenFrankfurt

Fantastisches 40er • 50er60er70er80er90er – 2004

Werbung, Technik und PlakateObjekte und Installationen

Religiöse Werke

Ein Maler des Fantastischen

de_DEGerman
en_GBEnglish de_DEGerman